Das Leben der Eichhörnchen

Mir sind länger keine Eichhörnchen mehr untergekommen und da kam das vorliegende Buch gerade recht, um mich wieder etwas mit diesen niedlichen und sehr beweglichen Tieren auseinanderzusetzen. Meine ersten Begegnungen mit diesen Tieren waren auch immer erstaunlich und sind mir noch in guter Erinnerung, denn deren Zutraulichkeit in öffentlichen Parks ist zuweilen sehr unterhaltsam. Schade nur, dass man beim unverhofften Zusammentreffen meist keine Leckerbissen in Form von Nüssen oder Trocken­früchten dabei hat. 

Doch abgesehen von zufälligen Begegnungen führen die Eichhörnchen ein sehr verborgenes Leben innerhalb der Baumkronen, zunehmend auch immer mehr im innerstädtischen Bereich. Doch auch hier beschränkt sich unsere Kenntnis meist nur auf die große Beweglichkeit und die Kletterkünste. 

Eine Anfrage, wie mit einem aus dem Nest gefallenen Jungtier umzugehen sei, damit es am Leben bleibt, war für Reichholf der Anlass, sich mit diesen Tieren intensiver zu beschäftigen. Das Tier überlebte und wurde zum Haustier, das lange Jahre die Besitzer erfreute. Im ers­ten Teil des Buches widmet sich der Autor daher dem Leben der Eichchörnchen und wie es sich in der Natur zurechtfindet . Das Verbreitungsgebiet der Tiere ist unglaublich groß und es sind erhebliche Anpassungen an die Umgebung erforderlich, denn auch letztere ist extremen Schwankungen unterworfen, insbesondere im Hinblick auf die Nahrungsversorgung. Dabei hat es das Eichhörnchen zuweilen auch mit fliegenden Geschöpfen zu tun, die ihm die Nahrung streitig machen. 

Der zweite Teil des Buchs widmet sich den Verwandten des Eichhörnchens. Hierzu gehören neben Ratten und Mäusen auch der Biber. Auch über diese Tier erfährt der Leser Erstaunliches. Den Abschluss bilden die Betrachtungen über den Siebenschläfer. Der Autor nennt sie, der nächtlichen Aktivität wegen ‚die Nachtausgabe des Eichhörnchens‘. Dieses Tier bekommen wir sogar noch weniger zu Gesicht und auch hierzu besteht ein großer Nachholbedarf im Hinblick auf Biologie und Lebensweise. 

Das Buch über Eichhörnchen ist vom Inhalt anspruchsvoll und sehr detailreich. Dennoch liest es sich flüssig wie ein Roman, und die einfache Sprache macht die Lektüre zu einem Erlebnis. Es ist fast so, als würden wir mit einem Eichhörnchen durch die Baumwipfel gleiten.  

Thomas Bay      

 

Josef H. Reichholf 

Das Leben der Eichhörnchen 

Hanser Verlag, München, 2019 

ISBN 978-3-446-26407-6 • Preis € 20,–