Lust auf Kohl – Sorten, Anbau Ernte

Herbst und Winter sind die typischen Kohlzeiten. Und da kommt dieses Buch gerade rechtzeitig. Und auch in anderer Hinsicht kommt das Buch zu einem geeigneten Zeitpunkt, denn bei der Vielzahl der kultivierten Kohl-Arten und Sorten verliert man/frau leicht den Überblick. Der Rezensent wollte immer schon mal wissen, ob die auf Blumenbeeten gepflanzten an Blumenkohl erinnernden Zierkohle denn essbar sind. Sie sehen ja eigentlich sehr lecker aus und ja, sie sind essbar. Nicht dass der Leser jetzt denkt, ich würde mich in Zukunft über die im öffentlichen Grün gepflanzten Zierkohlbeete hermachen.   

Nach einleitenden Informationen zur Anzucht und Anbau, Standort und Pflege, Schädlinge und Krankheiten, setzt sich die Autorin anschließend mit vier Brassica-Arten auseinander, die alle wesentlichen Kohlkulturen umfassen. Die weitere Einteilung innerhalb der einzelnen Arten erfolgt praktischerweise nach dem genutzten Pflanzenteil. Und hier gibt es ja fast keinen Pflanzenteil, der nicht nutzbar und daher in irgendeiner Weise züchterisch bearbeitet worden wäre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Anhand des im Buches untergebrachten Bildmaterials kann man/frau sich einen guten Überblick verschaffen und bekommt bestimmt auch Lust, sich mit einem der vorgestellten Kohle zu beschäftigen. Es gibt ja auch immer wieder Dinge die nicht bekannt sind. Dem Rezensent war der Ewige Kohl, auch Baum- oder Strauchkohl genannt, nicht geläufig und auch mit Choi Sum konnte ich wenig anfangen. ‚Cima di rapa‘ oder Stängelkohl war aber bekannt, und gelegentlich schon im Magazin vorgestellt worden.    

Herbst und Winter kommen näher und damit eine vorzügliche Möglichkeit in dieses große Thema einzusteigen. Und es sind bestimmt mehrere Winter notwendig, bis der Lieblingskohl gefunden ist und, ob Sie eher auf Blätter, Stiele, Knospen oder Blütenanlagen oder eher auf Wurzeln und Hypkotylknollen stehen? Das Buch ist eine vorzüglicher Einstieg und Ratgeber.   

Thomas Bay


Anna Weissig
Lust auf Kohl – Sorten, Anbau Ernte.
Haupt Verlag, Bern, 2022. 
ISBN 978-3-258-08269-1 • Preis € 29,90