Der Wurm drin

„Es gibt mehrere Arten Wurm im Garten, den Wurm im Kompost und den im Apfel, den einen mag man, den anderen nicht“, schreiben Katharina Stegelmann und Barbara Supp in dem Vorwort zu ihrem Buch „Der Wurm drin“. Genau dieser Zwiespalt zieht sich durch das gesamte Werk. Mähroboter? Weihnachtsdeko? Exotische Pflanzen? Schön – aber auch sinnvoll? Ökologie kontra Lebensqualität. Mal gewinnt das eine – mal das andere. Mal voller Selbstbewusstsein – mal mit ein wenig schlechtem Gewissen. Wie zum Beispiel bei Katharina Stegelmann, die sich letztendlich doch einen Schwimmpool im Garten hat bauen lassen und ganz pragmatisch feststellt: „Das hätte man auch platzsparender, weniger aufwendig, preiswerter hinbekommen. Aber dann könnte man nicht reinspringen.“ Beim Abwägen werden nicht nur der gesunde Menschenverstand, sondern auch Literatur, Erinnerungen an die Großmutter, oder Experten zu Rate gezogen, wobei sich die vermeintlichen Experten hin und wieder als bloße Verkäufer entpuppten. Echte Experten kommen in mehreren Interviews zu Wort, in denen der Leser Antworten auf Fragen bekommt, die er sich sicherlich schon oftmals gestellt hat. Da die Autorinnen zudem journalistisch unterwegs sind, erfährt der Leser Unerwartetes vom bundesweit bekannten Oberbürgermeister Boris Palmer und Näheres über den Staudengärtner Karl Foerster. Die Themen sind passend zu den vier Jahreszeiten gegliedert und voller praktischer Tipps. Beim Lesen der über 50 Einzelgeschichten denkt man sich immer wieder: „Ach, bei der auch!“, wenn es um die Angst des Zu-Viel-Schneidens der Rosen, dem endlosen Kampf gegen Schnecken oder Probleme mit Nachbars Katze geht. Aber stets sind’s die eigenen Entscheidungen, die persönlichen Gedanken, die aufgeschrieben wurden – nicht der Mainstream, nicht das, was mancher Leser als „vernünftig“ einfordern würde. So wird dieses Buch zum Mutmacher, den eigenen Garten mit eigenen Ideen zu gestalten und nicht alljährlich den Trends nachzujagen, die gerade in sind.    

Manfred Kotters


Katharina Stegelmann, Barbara Supp 

Der Wurm drin

Spiegel Buchverlag, Ullstein, 269 Seiten

ISBN 978-3-5480-6587-8 • Preis € 12,99