Bezirk Berlin e. V.

Mitteilung an alle Mitglieder!  

Am 27.10.2022 haben wir in Berlin eine ordentliche Bezirksversammlung abgehalten.  

Die Wahlen des Bezirksvorstands, des Bezirksausschusses und der Kassenprüfer wurden erfolgreich durchgeführt.   

Außerdem hat die Bezirksversammlung zwei wichtige Beschlüsse gefasst:   

Zum einen wurde entschieden, dass der Gebrauch der neuen Postbank Karten mit PIN sowie die Freischaltung der Online-Banking- Dienste unserer Vereinsbank zukünftig eine Haftungs- und Verpflichtungs-Erklärung der teilnehmenden Unterbezirksvertreter erfordert. Zusätzlich müssen verbindlich neue vereinsinterne Arbeitsprozesse mit dem Bezirk vereinbart werden. Die Einhaltung wird von den jeweiligen Kassenprüfern im Ubz kontrolliert. Die Bezirksversammlung hat mit diesem Beschluss die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen, damit auch weiterhin die gebotene Sorgfalt und Transparenz im Umgang mit Vereinsgeldern bestmöglich sichergestellt werden kann.  

Zum anderen wurde das Prozedere für jeden künftigen Pächterwechsel diskutiert und entschieden. Konkret hat die Bezirksversammlung dazu beschlossen:  

Bei jedem Pächterwechsel ist eine Wertermittlung verpflichtend durchzuführen und die Kosten sind vom weichenden Pächter zu tragen.  

Nur der Bezirksvorstand kann im Einzelfall entscheiden, dass von dieser Regel begründet abgewichen werden darf.  

Der weichende Pächter darf von der Regel nur abweichen, wenn er / sie die Parzelle komplett geräumt von allen Aufbauten, Anlagen und Anpflanzungen an die Bahn-Landwirtschaft zurückgibt.  

Schließlich wurde Hr. Scharfenberg, Vorsitzender des Ubz-Vorstandes Marienfelde, zum Ehrenmitglied des Bezirks ernannt.   

Ein Kurzreferat unseres Gartenfachberaters, Hr. Haag aus dem Ubz Charlottenburg, hat das Programm abgerundet. Bei Beratungsbedarf rund um die gärtnerische Nutzung Ihres Kleingartens stellt Ihr Ubz-Vorstand oder die Geschäftsstelle gerne den Kontakt zu Hr. Haag her.  

Der Vorstand des BLw Bezirk Berlin e.V.